Der TSuGV Großbettlingen auf Facebook

Tur­nen und Leicht­ath­le­tik

Fuss­ball Aktiv

Speed­ska­ting

Fuss­ball

Aktu­el­les aus der Abtei­lung

Ter­mi­ne

Feb 15

Jah­res­fei­er

15. Febru­ar

Aktu­el­les aus der Abtei­lung

Ter­mi­ne

Feb 15

Jah­res­fei­er

15. Febru­ar

Ansprech­part­ner

Armin Wal­ter
Abtei­lungs­lei­ter
Michel Schmid
Jugend­lei­ter
Ben­ny Jekel
Lei­ter AH

Folgt uns auch auf Face­book!

Frei­tag, 20.12.2019 — 5:53

TSuGV Großbettlingen - Fußball Aktiv
#Jugend­fuß­ball

Unse­re D- Junio­ren tre­ten am 1–2.2.2020 beim hoch­ka­rä­tig besetz­ten Kauf­feldt & Hau­ser Cup in Reut­lin­gen an!

Das Teil­neh­mer­feld besteht aus Top-Teams wie z.B dem VfB Stutt­gart, SSV Reut­lin­gen, Schal­ke 04, For­tu­na Düs­sel­dorf, Borus­sia Mön­chen­glad­bach und vie­len wei­te­ren Spit­zen­teams.

In der Vor­run­de tref­fen die Jungs auf den HSV, Schal­ke 04, For­tu­na Düs­sel­dorf und den TSV Bet­zin­gen.
Es Bedarf wohl einem klei­nen Quänt­chen Glück, um die­se Grup­pe zu über­ste­hen, und dann die Mög­lich­keit zu haben, die Kickers raus zu schie­ßen😄

Gebt ein­fach euer bes­tes und genießt es.

#black­an­dy­el­low
#jugend­fuß­ball
#spiel­ge­mein­schaft
#hei­ko­star­trai­ner

TSV Raidwan­gen 1908 e.V.
TSV Alt­dorf 1910 e.V.
Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen
Auf Face­book anse­hen
Da unser Prak­ti­kant bei der #zwoi­den ver­weil­te gibt es für die Ers­te nur den Bericht der Nür­tin­ger Zei­tung Lokal­sport

Neckar­tail­fin­gen II – Groß­bett­lin­gen 0:2

„Wir hät­ten den Sack bereits in der ers­ten Halb­zeit zu machen müs­sen und noch wesent­lich mehr Tref­fer erzie­len kön­nen“, bemän­gel­te TSGV-Trai­ner Matteo Casi­sa am ver­dien­ten 2:0‑Erfolg sei­ner Mann­schaft im Neckar­tail­fin­ger Ailes­wa­sen. Sebas­ti­an Veit war mit sei­nen bei­den Toren (21. und 42.) der Prot­ago­nist der Par­tie. Die Gast­ge­ber hat­ten nur eine kla­re Tor­chan­ce: Den Straf­stoß von Chris­to­pher Wen­zel­bur­ger parier­te TSGV-Kee­per Maxi Schmid (50.), sodass ein Auf­bäu­men der „Dol­fin­ger“ aus­blieb.

#black­an­dy­el­low
Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen
Auf Face­book anse­hen
Mon­day Morning- Zeit für den größ­ten Seuch im Alt­kreis.
#soci­al­me­dia­prak­ti­kant

Bericht Zwoi­de

Spiel­be­richt powe­red by Dis­co­the­ka Ber­ge

Manch­mal pas­sie­ren Din­ge, die man nicht für mög­lich hält. Zum Bei­spiel Fuß­ball­spie­le im Dezem­ber in Kohl­berg. Zwar war das Geläuf zur all­ge­mei­nen Ver­wun­de­rung in annehm­ba­ren Zustand, den­noch muss man von vorn her­ein kon­sta­tie­ren, dass selbst Micha­el Schu­ma­cher in einem Nis­san Mic­ra nie eine Chan­ce gehabt hät­te und wenn dann plötz­lich elf an den Groß­bett­lin­ger Tep­pich gewöhn­te Edel­tech­ni­ker auf einem bes­se­ren Rüben­acker Tiki-Taka spie­len sol­len, dann wird das ein­fach nichts. Die an die­se erschwer­ten Bedin­gun­gen gewöhn­ten Haus­her­ren gin­gen fol­ge­rich­tig bereits nach acht Minu­ten in Füh­rung. Nach­dem der Ball 20 mal in irgend­wel­chen Elip­sen durch den Straf­raum gehüpft war behielt der Kohl­ber­ger Spie­ler­trai­ner Schaich die Ner­ven und ließ Hexer Heg­ger kei­ne Chan­ce. Wäh­rend das Spiel infol­ge­des­sen tat­säch­lich eine Zeit lang nach Fuß­ball aus­sah, ver­la­ger­te sich die Auf­merk­sam­keit der Zuschau­er in die Grill­hüt­te. Dort muss es offen­sicht­lich Pro­ble­me beim Anfeu­ern des Grills gege­ben haben, anders lässt sich die fol­gen­de Feu­er­show nicht erklä­ren. Mit­ten in die­ser bes­ten Pha­se der Gäs­te fiel das 2:0. Nach einem Eck­ball konn­te kei­ner ent­schei­dend klä­ren und wie­der war der völ­lig unge­deck­te Spie­ler­trai­ner zur Stel­le, dies­mal mit der Hacke. Die mitt­ler­wei­le ein­ge­trof­fe sieg­rei­che Abord­nung der Ers­ten woll­te sich eigent­lich erst­mal stär­ken und war rich­tig gie­rig auf die Rote. Jedoch setz­ten sich die Pro­ble­me am Grill unver­min­dert fort und die sonst weit­hin gelob­te Kohl­ber­ger Rote war eine ein­zi­ge Ent­täu­schung. Die Würs­te wur­den direkt aus der Gefrier­tru­he auf den Grill gewor­fen. Ein Bild, bei dem jedem ehr­li­chen Sport­platz­gril­ler das Herz blu­tet. Das Ergeb­nis war ent­spre­chend.
Eigent­lich wäre es jetzt hier mei­ne Auf­ga­be, noch ein paar Wor­te zur zwei­ten Halb­zeit zu ver­lie­ren, aber wenn nichts pas­siert, gibt es logi­scher­wei­se auch nichts, über das man schrei­ben kann. So wird es die­sem Bericht wie dem Ticker gehen. Ganz gut ange­fan­gen, aber stark nach­ge­las­sen. Sind wir mal ehr­lich: Es war ein­fach nur ein furcht­ba­res Geki­cke zwi­schen kann nicht und will nicht. Fuß­ball zum Abge­wöh­nen. Das Ergeb­nis geht ins­ge­samt in Ord­nung. Die Haus­her­ren nutz­ten ihre Chan­cen kon­se­quent, wäh­rend bei den Gäs­ten nicht mal mehr die Ein­wechs­lung des Real187Guz für Bes­se­rung sor­gen konn­te. Klar kann man jetzt argu­men­tie­ren, dass ein Andre­as Triss­ler, der oben in Kohl­berg schließ­lich immer für ein Welt­klas­se­spiel gut ist, der Mann­schaft im zen­tra­len Mit­tel­feld hät­te hel­fen kön­nen, zumal Co-Trai­ner H.L.B Gol­zem hier kom­plett über­for­dert war. Aber wäre, wäre Fahr­rad­ket­te.
Den­noch ver­ab­schie­den wir uns mit einem ver­söhn­li­chen Blick zurück in die Win­ter­pau­se, wün­schen unse­ren Lesern fro­he Weih­nach­ten und ein gutes neu­es Jahr und wenn es rich­tig gut läuft, kön­nen wir euch hier in den nächs­ten Tagen noch eine rich­tig coo­le Ankün­di­gung machen. Stay tun­ed!

In die­sem Sin­ne,

aso­zi­al und plei­te — Bett­ling Zwei­te

#black­an­dy­el­low
#mehr­seuch
#Fuß­ball­ma­fiaDFB
#kränks­ter­al­l­er­gus

Anmer­kung:

Freun­de des Seuchs,

in den nächs­ten paar Wochen wird es ein wenig ruhi­ger wer­den auf unse­ren Accounts auf Face­book und auf Insta­gram. Laut Arbeits­schutz­ge­setz haben auch Prak­ti­kan­ten ein Anrecht auf eine Win­ter­pau­se. Auf den Min­dest­lohn war­te ich zwar bis heu­te, jedoch zeig­te sich mein Anwalt Wod­des für den anste­hen­den Pro­zess äußerst zuver­sicht­lich. Und auch ich bli­cke zuver­sicht­lich ins neue Jahr. Und der Grund dafür seid ihr. Ihr alle Het­zer, Pöb­ler und Ali­bisport­ler, die uns immer wie­der abfei­ern und posi­ti­ves Feed­back geben. Wir haben viel­leicht nicht die meis­ten Likes, aber auf jeden Fall die posi­tiv ver­rück­tes­te Fan­ba­se. Dan­ke euch!
Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen
Auf Face­book anse­hen

Papier­samm­lungs-Ter­mi­ne 2018

Bring­s­amm­lun­gen (jeweils ab 9 Uhr): 27.01., 24.03., 19.05., 14.07., 15.09., 17.11. – Der Con­tai­ner befin­det sich in der Möri­ke­stra­ße / Her­i­on Park­platz.

Jugend­fuß­ball-Alt­pa­pier-Con­tai­ner (Stand­ort Möri­ke­stra­ße / Her­i­on Park­platz): Jeden ers­ten Sams­tag im Monat von 10–12 Uhr

Die Abtei­lung Fuß­ball des TSuGV Groß­bett­lin­gen heißt Sie herz­lich will­kom­men! Egal, ob Jugend, aktiv oder AH – der TSuGV ist in sei­ner Fuß­ball­ab­tei­lung breit auf­ge­stellt. Besu­chen Sie die Unter­ab­tei­lun­gen und erfah­ren Sie mehr über unse­re Teams in allen Alters­klas­sen.